Rasengräber

Hierbei handelt es sich um Gräber auf einer Rasenfläche. Auf den Kommunalfriedhöfen kann auf Wunsch eine Steinplatte mit dem Namen des Verstorbenen auf das Grab gelegt werden. Auf den kirchlichen Friedhöfen darf niemand namenlos beigesetzt werden. Aus diesem Grund sind auf kirchlichen Friedhöfen die Namensplatten oder Stelen mit der Namensinschrift in den Gebühren enthalten. Die Rasenfläche wird von der Kommune bzw. Gemeinde gepflegt. 

 

Diese Grabstätten werden auf den kirchlichen und städtischen Friedhöfen in Bochum angeboten.